Hörbücher und Podcasts in mundgerechten Häppchen

Der größte Segen meines Autos ist der eingebaute USB-Anschluss. Mit einem USB-Stick voll guter Musik und ein paar interessanten Podcasts (wie z.B. dem Chaosradio Express) verfliegt der schlimmste Stau im Nu und sogar der Münchner Berufsverkehr lässt sich entspannt durchschwimmen.

Dumm ist nur, wenn man mitten in einem Podcast dann doch lieber Musik hören möchte, denn wenn man zurückwill, darf man eine Viertelstunde am Fast-Forward-Knopf verbringen (da ist es nur ein schwacher Trost, dass der am Lenkrad ist).

Inzwischen habe ich eine komfortable Möglichkeit gefunden, dieses Problem zu umgehen: Mit dem freien Tool mp3splt lässt sich ohne großen Aufwand eine MP3-Datei z.B. in mundgerechte Zehn-Minuten-Häppchen unterteilen:

mp3splt -t 10.00 -o "@f/@l" CRE139\ Medienkompetenz.mp3
 Processing file 'CRE139 Medienkompetenz.mp3' ...
 info: file matches the plugin 'mp3 (libmad)'
 info: MPEG 1 Layer 3 - 48000 Hz - Joint Stereo - 96 Kb/s - Total time: 97m.07s
 info: starting time mode split
   File "CRE139 Medienkompetenz/a.mp3" created
   File "CRE139 Medienkompetenz/b.mp3" created
   File "CRE139 Medienkompetenz/c.mp3" created
   File "CRE139 Medienkompetenz/d.mp3" created
   File "CRE139 Medienkompetenz/e.mp3" created
   File "CRE139 Medienkompetenz/f.mp3" created
   File "CRE139 Medienkompetenz/g.mp3" created
   File "CRE139 Medienkompetenz/h.mp3" created
   File "CRE139 Medienkompetenz/i.mp3" created
   File "CRE139 Medienkompetenz/j.mp3" created
 time split ok

Mit diesen Dateien ist es dann relativ problemlos, wieder die Stelle zu finden, wo man aufgehört hat.

Schreib den ersten Kommentar:

© 2021 Tobias Henöckl