Wovenhand-Konzert im Ampere

Wovenhand-Konzert im Ampere

Als langjähriger Fan von 16 Horsepower bin ich natürlich direkt dazu übergegangen, ein mindestens ebenso großer Fan von David Eugene Edwards' nächstem Projekt Wovenhand zu sein. Um so gespannter war, ich, ihn einmal Solo zu erleben.

Es war ein schönes, intimes Konzert in angenehmer Atmosphäre. Die Musik war kaum wiederzuerkennen, denn ohne die Begleitung fehlte irgendwie diese drohende, apokalyptische Stimmung, die seine Werke sonst begleitet. So konnte man sich manche Songs ganz neu “erobern”.

Schreib den ersten Kommentar:

© 2021 Tobias Henöckl