Mein erster Analogrechner
Mein erstes Analogprogramm aus der Anleitung: Radioaktiver Zerfall

Mein erster Analogrechner

Dass mein geschätzter Kollege an der FOM, Prof. Dr. Bernd Ulmann, ein großer Fan von historischen Analogrechnern ist, war kaum zu übersehen, als ich ihn vor ein paar Jahren in seinem (bewohnten ;-) ) Analogrechnermuseum besuchen durfte. Faszinierend zu sehen, welches bisher ungehobene Potential in dieser in Vergessenheit geratenen Technologie auch für die Zukunft stecken könnte.

Das befand letztes Jahr auch die Bundesagentur für Sprunginnovationen1 und beschloss, in diese Ideen zu investieren. Als dann Vorbestellungen für die erste Charge eines neuen Mini-Analogcomputers für Lern- und Lehrzwecke The Analog Thing entgegengenommen wurde, dachte ich mir, das könnte eine spann
…fertig lesen
Die Commandante ist da

Die Commandante ist da

Irgendwie habe ich kein Händchen für das Einstellen von Espressobohnen. Zieht sich immer ewig. Und wenn ich dann mal eine neue Sorte zum Probieren eingestellt habe und wieder zurück zur “Hausbohne” will (Hausbrandt Venezia) brauche ich auch wieder ewig, bis alles passt. Also musste eine Zweitmühle her. Von der Commandante Handmühle hatte ich bisher nur Gutes gehört. Angeblich viel bessere Homogenität des Mahlguts als deutlich 4-stellige elektrische Mühlen (da kann ich mit meiner Eureka Mignon Magnifico natürlich eh nicht mithalten), usw.

…fertig lesen
Korrosion am Feinstaubsensor

Korrosion am Feinstaubsensor

Ursprünglich ist der DIY-Feinstaubsensor (von SENSOR.COMMUNITY) ja in zwei zusammengesteckte Wasserrohre verbaut, die nach unten offen sind. Weil ich der Konstruktion aber nicht so recht getraut habe, habe ich mir eine IP66-Montagebox geholt, für die es bereits passende Halterungen als STL für den 3D-Druck gab.

Als ich jetzt nach fast einem Jahr mal das Gehäuse geöffnet habe, hat mich fast der Schlag getroffen: Alles ist korrodiert. Jetzt frage ich mich, ob so etwas alleine durch Luftfeuchte entstehen kann, oder ob da Wasser hineingelaufen sein muss.

Zum Glück funktioniert alles noch einwandfrei, ich kann also erst einmal alles wieder montieren und weiterlaufen lassen.

Kommentieren
Digitale Sonnenuhr

Digitale Sonnenuhr

Erstaunlich, ich hatte schon davon gehört, aber nicht gedacht, dass das so einfach und präzise funktioniert:

Diese 3D-gedruckte Sonnenuhr zeigt die Uhrzeit digital in 10-Minuten-Schritten an.

Kommentieren
Endlich Sous-Vide!

Endlich Sous-Vide!

Ich schleiche ja schon eine ganze Weile um Sous-Vide Zubehör herum. Jetzt habe ich endlich zugegriffen und bin nicht enttäuscht.

Bisher habe ich Lachsfilets darin gemacht, die so zart waren, dass man es sich kaum vorstellen kann und meine bisher besten Spareribs.

Kommentieren

Tobias Henöckl

Software­fuzzi, Dozent, Coach, Papa, Spiel­kind, Nervensäge, Musik­liebhaber, viel­seitig versiff­ter Gut­mensch, vertret­barer Koch, großer Genießer, Gele­gen­heits­bastler mit zwei linken Händen, Neugier-getrieben.

In der Regel zwischen allen Stühlen ganz gut aufgehoben…

Mehr…
© 2022 Tobias Henöckl