Korrosion am Feinstaubsensor

Korrosion am Feinstaubsensor

Ursprünglich ist der DIY-Feinstaubsensor (von SENSOR.COMMUNITY) ja in zwei zusammengesteckte Wasserrohre verbaut, die nach unten offen sind. Weil ich der Konstruktion aber nicht so recht getraut habe, habe ich mir eine IP66-Montagebox geholt, für die es bereits passende Halterungen als STL für den 3D-Druck gab. Als ich jetzt nach fast einem Jahr mal das Gehäuse geöffnet habe, hat mich fast der Schlag getroffen: Alles ist korrodiert. Jetzt frage ich mich, ob so etwas alleine durch Luftfeuchte entstehen kann, oder ob da Wasser hineingelaufen sein muss.

…fertig lesen
HomeMatic Gehäuse

HomeMatic Gehäuse

Mit der HomeMatic-4fach-Fernbedienung am Schlüsselbund, kann man prima funkgesteuert die Wohnungstüre öffnen, die Garage und eben auch den Türsummer des Hauses betätigen. Leider war der Empfänger (HM-LC-Sw1-Ba-PCB) mit dem dazugehörigen Relais und der Batterie immer nur höchst provisorisch neben dem eigentlichen Türöffner untergebracht. Jetzt habe ich endlich mal Zeit gefunden, ein passendes Gehäuse zu konstruieren und zu drucken.

…fertig lesen
Kapillarkräfte

Kapillarkräfte

Heute endlich mal Zeit gefunden, die neue Kiwi Crate mit Leopold zu basteln. Thema diesmal: Bäume.

Die Basteleien zum Thema Balance fanden wir beide eher langweilig, aber bei den Experimenten zu den Kapillarkräften hatte Leo seinen Spaß.

Kommentieren
HomeMatic Garagenöffner

HomeMatic Garagenöffner

Auf der HomeMatic-Fernbedienung (HM-RC-Key4) an meinem Schlüsselbund habe ich noch eine Taste frei. Es bietet sich also geradezu an, dort das Öffnen und Schließen des elektrischen Garagentors unterzubringen. Da dessen Funkstandard zum einen nicht dokumentiert ist, zum anderen so oder so nicht von dem HomeMatic-Sender gefunkt werden kann (der kann nur das BidCos-868,3 MHz-Protokoll), bleibt mir also nur, einen HomeMatic-Empfänger in der Garage zu installieren, der über ein Relais den Eingang für einen Drucktaster an dem Garagentormotor auslöst.

…fertig lesen
Paneer

Paneer

Nachdem mein letzter selbstgemachter indischer Paneer-Käse beim Anbraten auseinandergefallen ist, werden jetzt härtere Bandagen angelegt. Nimm das, Käse!

[Hat dann gehalten]

Kommentieren

Tobias Henöckl

Software­fuzzi, Dozent, Coach, Papa, Spiel­kind, Nervensäge, Musik­liebhaber, viel­seitig versiff­ter Gut­mensch, vertret­barer Koch, großer Genießer, Gele­gen­heits­bastler mit zwei linken Händen.

In der Regel zwischen allen Stühlen ganz gut aufgehoben…

Mehr…
© 2021 Tobias Henöckl