sisyphus.de

rolling stones

Gestensteuerung++

Lange Zeit hatte ich als Tastatur und Maus ein Touchstream LP von Fingerworks. Ein beeindruckendes Gerät, aber schwer zu beschreiben, am besten wohl noch als Kreuzung zwischen dem Touchpad eines Laptops und einer Tastatur. Die Bedienung war ungewohnt und mit langer Lernkurve, aber Belohnung gab es reichlich:

Viel weniger Beanspruchung der Hände bei längeren Sessions, denn man muss die Hände nicht bewegen, um zwischen Tastatur und Mausfunktion zu wechseln. Es gab sogar spezielle Gesten zur Vermeidung von anstrengenden Spreizbewegungen der Finger.

Das allerbeste aber waren die zahlreichen Gesten (einige hundert, wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht), die man mit mehren Fingern ausführen konnte um bestimmte Aktionen auszulösen. Vom Öffnen, Schliessen von Dokumenten über Formatierungen und Zoomen, für alle Arbeiten des täglichen Bedarfs gab es Gesten, für manche Programme wie z.B. Photoshop sogar ganz eigene Gestensets.

Leider habe ich es auch nach einem Jahr noch nicht geschafft, die Fehlerquote bei der Texteingabe auf das Niveau einer normalen Tastatur zu drücken, Hauptanwendung ist einfach nach wie vor die Texteingabe. Schweren Herzens bin ich dann wieder auf eine normale Tastatur und Keyboard umgestiegen.

Warum ich das erzähle? Weil es endlich eine Software gibt, die sich aufmacht, den Multitouch-Touchpads von Apple-Notebooks zumindest einen Hauch dieser Magie einzuflößen: Jitouch. Noch wird erst eine Handvoll Gesten unterstützt, aber die Entwickler scheinen ambitioniert und haben die nächsten Gesten schon angekündigt. Ich bin gespannt…

Comments